Kawachi Fuji ist 3000 Quadratmeter groß und beherbergt 22 verschiedene Sorten an Blauregen. Kawachi Fuji Garden ist nur im Frühling geöffnet, um den Frühlings Blauregen zu genießen und im Herbst, für die Herbstblätter. Es gibt 22 verschieden Sorten von Blauregen. Seit 1977, als es die Tore zum ersten Mal geöffnet hat, hat es mehr und mehr an Beliebtheit gewonnen.
Der Garten ist im Frühling von April bis Mitte Mai geöffnet. Das exakte Datum kann nicht genannt werden, da es von Jahr zu Jahr abweicht. Das liegt vor allem daran, dass die Blütezeit jedes Jahr unterschiedlich ist. Es kommt auch darauf an, wann man den Garten besucht, denn selbst die Ticketpreise können stark voneinander abweichen. Ganz besonders brilliant blühen die Fujis (Blauregen) Anfang Mai. Die Herbstsaison liegt zwischen Mitte September und Anfang Oktober. Auch hier ändert das Datum und die Gebühr.

Kein Werbung
Kawachi Fuji Gardens zieht es vor, keine Werbung für das Etablissement zu machen, da so viel mehr Touristen angezogen werden würden, die dann die Fujis (Blauregen) zerstören würden. Die meisten Touristen haben diesen Garten aufgrund von Mundpropaganda besucht, heutzutage aufgrund der Veröffentlichung von Fotos im Internet kommen immer mehr Besucher aus Japan und dem Rest der Welt und besuchen den Garten.

Fuji Tunnel
Die beliebteste Attraktion des Kawachi Fuji Gardens sind die 2 Arten der Fuji Tunnel. Der eine ist 220 Meter lang und der andere ist 80 Meter lang. Wenn du den Garten betrittst, wirst du von 22 Blauregen Sorten begrüßt werden. Sowas zu erleben ist einzigartig und haben auch noch nicht viele vorher erlebt.

Das Aroma der Fuji
Die Fuji Blumen sind bekannt für ihre lebhafte Farbe aber sie haben auch ein wundervolles Aroma. Oft kannst du Bienen sehen, die um die Blumen herum fliegen, weil sie sehr von dem Geruch angetan sind. Aber es gibt keinen Grund zur Panik, denn sie stechen nur, wenn sie angegriffen werden.